Bauphysik

Jedes Gebäude erfordert individuelle Überlegungen und Lösungen.

Bauphysik

Die Bedeutung und die Anforderungen an die Bauphysik haben in den letzten Jahren stetig zugenommen. Alle Bauvorhaben, ob ein Umbau oder Neubau, erfordern daher spezifische und individuelle Lösungen. Es müssen zahlreiche bauphysikalische Anforderungen, welche für das schadensfreie Bauen, das Raumklima und die Nutzung erforderlich sind, beachtet werden.

Zu unseren Dienstleistungen gehören die bauphysikalische Planungs- und Beratungstätigkeit, bauphysikalische Berechnungen und Simulationen, Energieberatung sowie bauphysikalische Messungen und Prüfungen. Zu unseren Auftraggebern gehören Architekten, Liegenschaftsbesitzer, Industriebetriebe und die öffentliche Verwaltung.


Alle Leistungen im Detail

  • expand_moreBauphysikalische Beratung

    Unsere Beratungstätigkeit umfasst folgende Dienstleistungen:

    • Erstellung von Sanierungskonzepten
    • Energienachweis
    • Fachplanung mit Simulationsberechnungen zur Wärmedämmung.
    • Fachbauleitung
    • Prüfung (baubegleitende Qualitätsprüfung) und die Abnahme der fertiggestellten Bauteile


  • expand_moreAbdichtungen

    Wir planen Abdichtungen bei Neubauten und bestehenden Gebäuden. Wir untersuchen, prüfen und beurteilen Schäden an Abdichtungen und planen Instandsetzungen.

    Den Bedürfnissen unserer Auftraggeber werden wir durch die Entwicklung spezifischer Lösungen gerecht, die den folgenden Leistungsumfang enthalten können:

    • Abdichtungstechnische Bausubstanzuntersuchungen
    • Entwicklung von Abdichtungskonzepten unter besonderer Berücksichtigung der Wasserbeanspruchung am Objekt und nutzungsbedingter Erfordernisse
    • Ausarbeitung von Entwurfs- und Ausführungsplanungen
    • Erstellung von detaillierten Leistungsverzeichnissen
    • Durchführung baubegleitender Qualitätskontrollen bei Bauvorhaben

    Unsere Leistungen umfassen hierbei das vollständige Gebiet der Bauwerksabdichtungen vom Flachdach über die Fassade bis zum Untergeschoss.



  • expand_morePrivate Kontrollen (PK)

    Wir haben in folgenden Fachbereichen die Befugnis zur privaten Kontrolle:

    • Schutz vor Lärm
    • Wärmedämmung

    Die Befugnisse gelten im Moment für die Kantone, ZH, SG, UR, SZ.



  • expand_moreBauphysikalische Berechnungen und Simulationen

    Bauphysikalische Simulationen dienen der Sicherstellung des schadensfreien Bauens, der Planungssicherheit und der Bestimmung der Schadensursache von Bauschäden. Mit den entsprechenden Berechnungstools können z.B. Berechnungen auf Kondenswasser-Anfall in der Konstruktion oder die winterliche und sommerliche Bauteilaustrocknung simuliert werden. Mittels Berechnung des Energieverbrauchs und der Gesamtenergiebilanz eines Gebäudes kann das mögliche Heizenergiesparpotential berechnet werden.

    Wir führen folgende bauphysikalische Berechnungen und Simulationen aus:

    • Einzelbauteilnachweis
    • Systemnachweis
    • Taupunkt-Bestimmung (Berechnung, Messverfahren)
    • Luftfeuchte, Bauteilfeuchte, Oberflächenfeuchte
    • Oberflächentemperaturen (Wärmebrücken), Taupunktberechnungen


  • expand_moreEnergienachweis

    Bei Neubauten, Umbauten und bei Sanierungen von Gebäuden, müssen energetische Vorschriften eingehalten werden. Diese Vorschriften sind in den kantonalen Energiegesetzten festgelegt und werden mit einem Energienachweis belegt, welcher Teil des Baugesuchs ist.

    Zwischen folgenden Energienachweise:

    • Einzelbauteilnachweis
    • Systemnachweis (die Wärmebrücken sind in der Berechnung berücksichtigt).


  • expand_moreBauphysikalische Prüfungen und Messungen

    Messungen in der Bauphysik dienen dazu, Abweichungen festzustellen und zu überprüfen, ob unter anderem vertragliche Vereinbarungen eingehalten wurden wie z. B. beim Minergie-Standard (Luftwechselrate). Messungen dienen auch zur Qualitätssicherung, Vergleich SOLL- und IST-Zustand, zur Klärung von Bauschäden und sonstigen strittigen Punkten.

    Wir haben für bauphysikalische Aufgabenstellungen zahlreiche Messinstrumenten und wir stellen eine unabhängige und qualifizierte Auswertung der Messwerte sicher.



  • expand_moreBlowerDoor Messung

    Mit der BlowerDoor Messmethode wird die Luftwechselrate eines Gebäudes bestimmt und es können unzulässige Leckagen in der Gebäudehülle aufgespürt werden.

    Luftleckagen in der Gebäudehülle führen sehr oft zu Kondenswasser-Schäden in der Konstruktion und sollten deshalb vermieden werden. Mit der BlowerDoor-Messung können auch Schallübertragungen und Geruchsbelästigungen zwischen Wohneinheiten geortet werden.

    Leistungsumfang:

    • Luftdichtigkeit der Gebäudehülle (Messverfahren Luftdichtigkeit)
    • Prüfung Minergie-Standards mittels BlowerDoor (Luftwechselrate)
    • Qualitätssicherung während der Bauphase mittels Prüfung der Luftdichtigkeit der Gebäudehülle z.B. der Dampfbremse
    • Suche nach Lecks, Messung der Luftdurchlässigkeit– BlowerDoor mit Nebelgenerator, BlowerDoor mit Infrarot-Thermografie zur Ortung von Schwachstellen, Geruchsbelästigung, Schallübertragung in Gebäuden.


  • expand_moreBauthermografie

    Die Thermografie dient zur Überprüfung der Gebäudehülle und zeigt deren Schwachstellen und Stärken in der Wärmedämmung auf. Aussagekräftige Thermografie wird in kalten Wintertagen an Innen- und Aussenwänden durchgeführt. Im Weiteren kommt die Thermografie auch bei Wasserschäden, verursacht durch Leitungsleckagen bei Wasser- und Heizleitungen zum Einsatz.

    Leistungsumfang:

    • Durchführung von Thermografie an der Gebäudehülle
    • Ortung von Leitungsleckagen
    • Ortung von Wasserschäden


  • expand_moreRaumklimamessungen

    Das Raumklima ist für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohner in Gebäuden von massgeblicher Bedeutung. Wichtigste Faktoren dafür sind: die Qualität der Raumluft, Oberflächentemperatur der Wände, Böden und Decke, die relative Raumluftfeuchte, ein ausreichender Luftwechsel zur Abführung von CO2 und sonstigen Gasen, Zugluft sowie allfällige Schadstoffe. Sie bestimmen die Wohnqualität der Innenräume.

    Durch die entsprechenden Messungen können wir die Wohnqualität von Innenräumen kontrollieren und entsprechende Sanierungsmassnahmen vorschlagen.

    Leistungsumfang:

    • Ermittlung der Lufttemperatur und Luftfeuchte
    • Ermittlung der Oberflächentemperatur und Oberflächenfeuchte
    • Ermittlung der Bauteilfeuchte
    • Durchführung von Langzeitklimamessungen mit dem Datenlogger
    • Durchführung von Thermografien an allen Innenraumflächen (Wärmebrücken, Zugluft, Behaglichkeit)
    • Messung Luftdichtheit ("BlowerDoor-Messung") zur Suche raumseitiger Leckagen, Zugluft, Behaglichkeit




Sie haben eine Frage oder möchten ein un­verbindliches Angebot von uns?





Kontaktieren Sie uns

Home